Erste Lidl-Lastwagen fahren mit Biogas

Weinfelden TG - Lidl ergänzt seine Fahrzeugflotte um zwei Lastwagen mit Biogas-Antrieb. Sie können mit lokalem Biogas aus der neuen Biogasanlage beim Warenverteilzentrum von Lidl Schweiz betankt werden. Der Konzern geht davon aus, allein dadurch über 200 Tonnen CO2 jährlich einsparen zu können.


punkt4.info/Erste Lidl-Lastwagen fahren mit Biogas


Lidl Schweiz setzt jetzt neu auch CNG-Lastwagen (Compressed Natural Gas/komprimiertes Erdgas) für die Belieferung seiner Filialen ein. Sie werden ausschließlich mit erneuerbarem Biogas aus der neuen Biogasanlage in Weinfelden betankt. Diese wird vom örtlichen Gasversorger Technische Betriebe Weinfelden AG bewirtschaftet. Sie befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Warenverteilzentrum von Lidl Schweiz. 

Wie Lidl in einer Medienmitteilung schreibt, fahre Lidl Schweiz bereits heute über 40 Prozent der Transportkilometer ohne Diesel. Die beiden neuen Biogas-Lastwagen ergänzten den nachhaltigeren Teil der Lidl-Flotte, namentlich 30 Fahrzeuge, die mit Flüssigerdgas (LNG) betrieben werden. Während Letztere weniger CO2 ausstiessen als Diesel-Lastwagen, führen die beiden Biogas-Fahrzeuge so gut wie schadstofffrei. Das spare jährlich über 200 Tonnen CO2 ein. Bis 2030 wolle Lidl alle seine Filialen komplett fossilfrei beliefern.

„Die Nutzung von lokaler, erneuerbarer Energie sowohl als Brenn- wie auch als Treibstoff ist ökologisch sehr sinnvoll“, wird der Leiter Markt bei den Technischen Betrieben Weinfelden, Michael Frick, in der Mitteilung zitiert. „Was bisher Abfall war, wird neu unter anderem die Biogas-Lkw von Lidl Schweiz betreiben. Die Zusammenarbeit mit Lidl Schweiz zeigt, wie der Umstieg auf erneuerbare Treibstoffe gelingen kann.“

Doch brächten Biogas-Fahrzeuge immer noch Nachteile mit sich. So seien Serienfahrzeuge zwar zu sehr guten Konditionen erhältlich, heisst es weiter in der Mitteilung. Auch Tankstellen gebe es ausreichend. Doch Biogas sei teurer als fossiler Treibstoff. Hinzu komme, dass Biogasfahrzeuge steuerlich gleich behandelt werden wie Dieselfahrzeuge.

„Den Diesel in grossen Lkw-Flotten durch erneuerbare Alternativen zu ersetzen, wird nicht mit einer einzigen Technologie möglich sein“, erklärt der Logistikchef von Lidl Schweiz, Ueli Rüger. „Wir nehmen daher unsere Verantwortung wahr und zeigen mit der Einführung der Biogas-Lkw, dass es bereits heute Technologien gibt, die eine fossilfreie Logistik ermöglichen.“ mm

© 2019 – Verein Clean Fuel Now

Datenschutzerklärung