Nicht der Verbrennungsmotor ist das Problem, sondern die fossilen Brennstoffe



Quelle: https://www.windkraft-journal.de/


Titel : Nicht der Verbrennungsmotor ist das Problem, sondern die fossilen Brennstoffe


“Nicht der Verbrennungsmotor ist das Problem, sondern die fossilen Brennstoffe”, sagte Hauesgen dem Tagesspiegel (Montagausgabe) und plädierte für den verstärkten Einsatz synthetischer Kraftstoffe, die etwa mit grünem Wasserstoff hergestellt werden können.



Synthetische Kraftstoffe sind unverzichtbar.”


Allein mit Blick auf den riesigen Bestand an Autos sei “völlig klar, dass wir für den Bestand auch synthetische Kraftstoffe brauchen, um weniger CO2 zu emittieren”. Es werde aber niemand entsprechende “Raffinerien bauen und in die Weiterentwicklung der Technologien investieren, wenn es heißt, 2035 ist Schluss”, sagte der Präsident des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau, dem rund 3300 Unternehmen mit einer Million Beschäftigte angehören. “Ich bin dagegen, einen Motor zu verbieten. Es verkürzt die Diskussion und wäre sogar klimaschädlich, weil man klimanützlichen Technologien, die mit dem Kolbenmotor verbunden sind, den Massenmarkt abschneiden würde”, sagte Haeusgen dem Tagesspiegel.


https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/maschinenbaupraesident-haeusgen-im-interview-wir-brauchen-auch-kuenftig-den-verbrennungsmotor/27025800.html

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen