© 2019 – Verein Clean Fuel Now

Datenschutzerklärung

Clean Fuel Now will Autofahren sofort klimafreundlich machen

Der Verein Clean Fuel Now wurde am 1.12.14 im Bundeshaus in Bern, unter der Leitung von Nationalrat Thomas Böhni, gegründet. Wir setzten uns für die Förderung synthetischer Treibstoffe und deren Anrechnung im Zusammenhang mit den Flottenemissionsregelung ein. Firmen wie Climeworks und Audi investieren zur Zeit massiv in so genannte Power-To-Fuel-Technologie, die aus CO2, Wasser und überschüssigem, erneuerbarem Strom synthetische Treibstoffe herstellt. Autohersteller wie Audi, die in die Produktion praktisch klimaneutraler Treibstoffe investieren, sollen nicht für CO2-Emissionen bestraft werden, die sie eigentlich gar nicht verursachen.

In Clean Fuel Now sind vereinigt: 

  • Spezialisten aus industriellen Unternehmen, die zum Thema CO2-neutrale synthetische Treibstoffe Forschung und Entwicklung betreiben und solche Treibstoffe bzw. deren Rohstoffe produzieren

  • Institutionen der Forschung und Lehre

  • Vertreter aus Politik, Verbänden und Behörden

  • Einzelpersonen, Organisationen und Unternehmen, die sich für CO2-neutrale synthetische Treibstoffe interessieren und Power-to-Fuel fördern wollen

Ab heute auch Sie selbst?